Auswärtssieg in Ludweiler

Am Wochenende konnten die Klarenthal Lions ihre Serie ausbauen und in Ludweiler einen glanzlosen Sieg einfahren...

Am Wochenende konnten die Klarenthal Lions ihre Serie ausbauen und in Ludweiler einen glanzlosen Sieg einfahren.


Von Beginn an war es ein zerfahrenes Spiel auf einem schlechten Rasenplatz. Den Lions war nicht anzumerken, dass sie das Spiel gewinnen konnten und der Gegner konnte nicht wirklich. Nach knapp 25. Minuten konnte Mirco nach einer schönen Einzelleistung das 1:0 markieren. Kurz darauf gab es Elfmeter für Ludweiler, den Michael fast gehalten hätte. Aber er war drin und es stand 1:1. So ging es auch in die Pause. Nach der Pause wurde Cemal am gegnerischen 16er gefoult und es gab Freistoß oder wie Cemal sagen würde…Elfmeter…völlig humorlos schoß er diesen in die Torwartecke zum 3:1 und bereite kurz darauf auch noch das 3:1 vor.


In der Nachspielzeit war Kevin, überraschend mit dem Kopf, nach einer Ecke von Olli erfolgreich. Wäre der eventuell sogar von alleine rein gegangen? Wer weiß das schon, aber Kevin wollte den Sieg eintüten...schließlich war Matze ebenfalls Einschuss bereit.


Alles in allem eins der schlechteren Spiele der Lions, das glücklicherweise zu einem ungefährdeten Sieg führte. Nächste Woche kommt der Tabellenzweite zu Gast. Dann muss eine andere Leistung her, um etwas Verwertbares in Klarenthal zu behalten.


SV Klarenthal Jugend: Michael Schilz, Ronny Mast (65. Marco Dittgen), Mike Seiwert, Matthias Schmelzer, Jens Weisgerber, Mirco Rupprecht, Gheorghe ⁠⁠⁠Putyer (34. Björn Held), Bastian Kaufmann (75. Heiko Johann), Oliver Huth, Kevin Leckinger, Cemal Bülbül (82. Kim Maurice Keller) - Trainer: Bastian Kaufmann
Schiedsrichter: Benjamin Schäfer - Zuschauer: 50
Tore: 0:1 Mirco Rupprecht (25.), 1:1 Faruk Demir (35.), 1:2 Cemal Bülbül (58.), 1:3 Bastian Kaufmann (65.), 1:4 Kevin Leckinger (90.)


[ Bastian Kaufmann ]

Zurück zur Übersicht
Unsere Partner